Aktuelles

REFA-Grundausbildung für Studierende an der Dualen Hochschule in Karlsruhe

Bereits zum 3. Mal wurde an der Dualen Hochschule Karlsruhe eine REFA-Grundausbildung durchgeführt, die speziell auf die Bedürfnisse der Studierenden zugeschnitten war. In zwei Wochen wurden mit insgesamt 16 Teilnehmern intensiv theoretische und praktische Inhalte des Industrial Engineering erarbeitet. Mit dieser Ausbildung erhielten die Studierenden methodische Kompetenzen, um Betriebsabläufe analysieren, gestalten und optimieren zu können und haben somit die besten Voraussetzungen geschaffen, um eine prozessoptimierte, schlanke Produktion in ihren Unternehmen umsetzen zu können.

Im 1. Teil des Seminars wurde in 8 Tagen das Know-how der REFA-Methoden vermittelt, das unter anderem aus folgenden Inhalten besteht:

  • Arbeitsplatz- und Arbeitssystemgestaltung
  • Prozessorientierte Arbeitsorganisation, Wertschöpfung und Verschwendung
  • Rüstzeitminimierung
  • Verschiedene Methoden zur Prozessdatenermittlung wie REFA-Zeitstudie, Planzeitbausteine, Vergleichen und Schätzen etc.
  • Durchlaufzeitermittlung
  • Kostenkalkulation
  • Arbeitsbewertung und moderne Entgeltsysteme

Im Teil 2 der Ausbildung wurden die gelernten Inhalte des Industrial Engineering mit einem praktischen Projekt verknüpft. Unterstützt von einem Coach war eine effektive, arbeitsorganisatorische Lösung zur Montage zweier LKW-Varianten zu entwickeln. In Teamarbeit erarbeiteten die Teilnehmer selbstständig Prozesse, ermittelten Arbeitsdaten, optimierten die Arbeitsplätze und leiteten KVP Maßnahmen ein. Die Ergebnisse wurden am Schluss des Seminars sehr erfolgreich und anschaulich präsentiert.

Bei der Übergabe der Urkunden „REFA-Grundschein Arbeitsorganisation“ und damit des Titels des REFA-Arbeitsorganisators durch den Vorsitzenden der Region Nord, Herrn Kaliski, äußerten sich die Teilnehmer durchweg sehr positiv hinsichtlich des Nutzens für ihre Unternehmen. Herr Prof. Dr. Eidam, Leiter des Fachbereichs Wirtschaftsingenieurwesen, überzeugte sich persönlich von den Ergebnissen und zeigte sich erfreut über die erreichten Ziele des Seminars.  

Das nächste REFA-Seminar für Studierende aller Studiengänge ist im März 2019 geplant.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne REFA-Dozentin Simone Dürrschnabel unter simone.duerrschnabel@refa-bw-nord.de

Das Foto zeigt die erfolgreichen Absolventen mit dem 2. Vorsitzenden der Region Nord Günter Lutz sowie der Lehrgangsleiterin Simone Dürrschnabel.

Zurück

Kontakt aufnehmen

REFA Baden-Württemberg e.V.

Seminarorganisation, Seminarorte
► Region Stuttgart-Ulm
Fritz-Walter-Weg 19, 70372 Stuttgart
Tel.: 0711 900 55 79
Fax: 0711 900 55 81
E-Mail: stuttgart@refa-bw.de

► Region Nord
Werner-von-Siemens-Str. 2-6
Gebäude 5108, 1. OG, 76646 Bruchsal
Tel.: 07251 929 56 38
Fax: 07251 929 56 40
E-Mail: nord@refa-bw.de

► Region Süd-West
Klostergasse 1, 79295 Sulzburg
Tel.: 07634 6880
Fax: 07634 6828
E-Mail: sued-west@refa-bw.de

Verwaltung
Geschäftsstelle des Landesverbandes
Fritz-Walter-Weg 19, 70372 Stuttgart
Tel.:  0711 88 26 76 04
Fax:  0711 88 26 76 05

E-Mail: kontakt@refa-bw.de