REFA-BW Jahrestagung 2021

REFA-BW Jahrestagung 2021

In diesem Jahr haben wir unter dem Motto "REFA # Qualifikation und Kompetenz auch in der digitalen Arbeitswelt" für Sie wieder ein attraktives Tagungsprogramm zusammengestellt und unsere Jahrestagung am 24. September 2021 im Hause der Firma ELABO GmbH in Crailsheim durchgeführt.

Nachdem Herr Lumpp die Teilnehmer und Referenten begrüßt und die REFA-BW Jahrestagung 2021 eröffnet hatte, hieß Herr Henkelmann, der Geschäftsführer der ELABO GmbH, die Anwesenden im Hause ELABO herzlich willkommen und stellte das Unternehmen in einem Kurzvortrag vor.

Im Anschluss erläuterten Prof. Dr.-Ing. Thilo Gamber und Jochen Knecht unter dem Titel „Digitale Methoden in der akademischen und beruflichen Aus- und Weiterbildung“ die bedeutende Rolle des Lernens, am und im Arbeitssystem, mit Blick auf das Industrial Engineering. Mit Hilfe des Einsatzes von Virtual Reality konnte hautnah gesehen und erlebt werden, wie die Lücke zwischen Theorie und Praxis geschlossen werden kann. Der Nutzen daraus, ein leichterer Wissens- und Methodentransfer in die betriebliche Praxis, wurde von den beiden Referenten anschaulich erklärt und gezeigt.

Als nächster Referent präsentierte Herr Berthold zum Thema „Erfolgreicher Change Prozess im Rahmen der Digitalisierung“ wie Qualifizierung bei ELABO mit Hilfe der Modellfabriken „Future Work Lab“ und „ELABO Lernfabrik“ zum Erfolg wird.

Bei den zwei anschließenden Führungen durch Herrn Striffler und Herrn Feigl in den Räumen der ELABO GmbH konnten sich die Teilnehmer der REFA Jahrestagung davon überzeugen, wie das zuvor bereits im Vortrag Gehörte täglich umgesetzt und gelebt wird.

Mit seinem Beitrag „Digitalisierung bewältigen – Arbeitsaufgaben analysieren“ setzte Prof. Dr.-Ing. habil. Sascha Stowasser die Vortragsreihe fort und erläuterte wie Datenbrillen, Assistenzsysteme, neue IT-Systeme, Datenstandards und Vernetzung dazu beitragen, dass Tätigkeiten entfallen oder neu hinzukommen und sich Arbeitsbelastung wie auch Anforderungen an Arbeitsaufgaben und Beschäftigte wandeln. Es wurde deutlich, dass die dafür erforderlichen Kompetenzen rechtzeitig erkannt und vermittelt werden müssen.

Als Gastredner mit seinem Vortrag „Gehirn der Zukunft – Wie Technologie unser Lernen verändert“ begeisterte der promovierte Hirnforscher und bekannte Gedächtnisweltrekordler Dr. Boris Nikolai Konrad seine Zuhörer. Wie werden zukünftige Technologien unsere Denk- und Merkfähigkeit verändern? Wie können wir unser Gedächtnis optimieren? Mit Antworten zu diesen und weiteren Fragen gab er einen faszinierenden Überblick zu neuesten Erkenntnissen der Hirnforschung, dem Lernen in der zukünftigen Arbeitswelt und die Gedächtnistechniken der Weltmeister.

Zurück zur Übersicht

Kontakt aufnehmen

REFA Baden-Württemberg e.V.
Geschäftsstelle des Landesverbandes

Fritz-Walter-Weg 19
70372 Stuttgart
Tel.:  0711 88 26 76 04
E-Mail:

Seit mehr als 90 Jahren ist REFA der Partner von Unternehmen und Mitarbeitern bei der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Vermittelt werden praxiserprobte Methoden für nachhaltige Produktivitätssteigerung und Prozessoptimierung.