Aktuelles

Landes-Lehrkräfte-Konferenz 2018

Am 20. Oktober 2018 fand die diesjährige Landes-Lehrkräfte-Konferenz des REFA Baden-Württemberg statt. Auf Vermittlung von Oliver Rojahn, Bildungsbeauftragter der Region Nord des REFA BW und Mitarbeiter der Heidelberger Druckmaschinen AG, wurde die Tagung in diesem Jahr in den ansprechenden Räumlichkeiten seines Arbeitgebers in Wiesloch veranstaltet, für deren kostenlose Überlassung sich der Vorstand an dieser Stelle recht herzlich bedankt.

Alexander Höning, seit 1. September 2018 Bildungsbeauftragter des Landesverbands, nutzte nach der Begrüßung der Teilnehmer die Gelegenheit, seinen Vorgänger Wilhelm Lumpp mit der Würdigung dessen Arbeit in seinen sieben Amtsjahren sowie einem Präsent gebührend zu verabschieden.

In seiner Eigenschaft als Vorstandsvorsitzender gab Herr Lumpp anschließend einen Überblick über die aktuelle Situation sowie laufende und geplante Aktivitäten im Landesverband und im Bundesverband.

Der nächste Tagesordnungspunkt war wieder Herrn Höning gewidmet, der den Teilnehmern seine Vorstellungen von den Aufgaben und der Arbeit als Bildungsbeauftragter vermittelte, in deren Zentrum er die Qualität sowohl der Lehrkräfteaus- und -weiterbildung wie auch der Lehre stellte.

Auch in diesem Jahr war wieder Frau Dr.-Ing. Patricia Stock, die Leiterin des REFA-Instituts, als Referentin geladen, um den Teilnehmern aktuelle Projekte aus der Entwicklungsarbeit des Instituts vorzustellen – ein Thema, das bei den Teilnehmern regelmäßig auf große Resonanz stößt.

Die anschließende Mittagspause diente nicht nur der Stärkung – wobei die Verpflegung durch die Heidelberg Catering Services GmbH, wie auch am gesamten Tag, nichts zu wünschen übrig ließ –, sondern auch dem geselligen Austausch.

Danach führte der Datenschutzbeauftragte des REFA BW, Jörg Haas, in die Grundzüge der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung ein.

Nach einer Kaffeepause, die auch Gelegenheit zu einem kleinen Rundgang bot, standen zu guter Letzt wie in den Vorjahren Praxisübungen an. Martin Moser, Bildungsbeauftragter der Region Süd-West, hatte Fragen vorbereitet, mit denen die Lehrkräfte unter Beweis stellen konnten, dass sie mit dem für sie relevanten internen Informationssystem der Internetauftritte des REFA Bundesverbands wie auch des REFA Baden-Württemberg vertraut sind.

Nach einem kurzen Resümee bedankte sich Herr Höning bei allen Akteuren, die zum Gelingen der Tagung beigetragen hatten, insbesondere bei Herrn Rojahn für die Vermittlung der Räumlichkeiten und die unternehmensinterne Organisation sowie bei Herrn Jan Weber, der nicht nur Teilnehmer, sondern gleichzeitig auch Fotograf der diesjährigen Veranstaltung war.

Zum Abschluss hieß es wie immer „Feedbackbogen gegen Präsent“, womit die Teilnehmer in ihr wohlverdientes Wochenende verabschiedet wurden.

 

Zurück

Kontakt aufnehmen

REFA Baden-Württemberg e.V.

Seminarorganisation, Seminarorte
► Region Stuttgart-Ulm
Fritz-Walter-Weg 19, 70372 Stuttgart
Tel.: 0711 900 55 79
Fax: 0711 900 55 81
E-Mail: stuttgart@refa-bw.de

► Region Nord
Werner-von-Siemens-Str. 2-6
Gebäude 5108, 1. OG, 76646 Bruchsal
Tel.: 07251 929 56 38
Fax: 07251 929 56 40
E-Mail: nord@refa-bw.de

► Region Süd-West
Klostergasse 1, 79295 Sulzburg
Tel.: 07634 6880
Fax: 07634 6828
E-Mail: sued-west@refa-bw.de

Verwaltung
Geschäftsstelle des Landesverbandes
Fritz-Walter-Weg 19, 70372 Stuttgart
Tel.:  0711 88 26 76 04
Fax:  0711 88 26 76 05

E-Mail: kontakt@refa-bw.de