REFA-Kostencontroller

Sie haben die Kosten im Griff.

Ein verantwortungsvolles Controlling in der Produktion setzt voraus, dass neben Kenntnissen in der Kosten- und Leistungsrechnung auch Know-how zur Ermittlung der erforderlichen Arbeitsdaten und zur Prozessgestaltung vorhanden ist. Als REFA-Kostencontroller bringen Sie diese Kenntnisse mit, um verantwortungs-bewusst im Auftragsprozess die Produktionskosten zu kalkulieren und zu bewerten. Die Ausbildung ergänzt Ihre angestammte technische Kompetenz mit fundiertem Wissen zur Arbeitsorganisation und zur Kostenrechnung.

  förderfähige Fachkurse  

Pfeil  Basiswissen Kostenrechnung

Das Seminar befähigt Sie, die Kostenrechnung als betriebliches Führungsinstrument einzusetzen, die verschiedenen Kostenarten zu erfassen und diese betrieblichen Leistungsprozessen zuzuordnen. Sie können auf Basis der Kostenarten betriebliche Leistungen kalkulieren und bewerten, kennen den Betriebsabrechnungsbogen und führen Kostenstellenrechnungen durch. Sie ermitteln Gemeinkostenzuschläge und Kostensätze, kalkulieren betriebliche Leistungsprozesse auf Basis der Kostenstellenrechnung und bewerten die Daten.

Pfeil  Kostenkalkulation für die Auftragsabwicklung

Sie erwerben das Know-how, um Verbesserungspotenzial für die Wirtschaftlichkeit von Auftragsprozessen durch Anwendung von Kostenträgerrechnungen zu kontrollieren und zu ermitteln. Sie führen Kostenträgerrechnungen, unterschieden nach Voll- und Teilkosten, durch und wenden die verschiedenen Verfahren der Kostenkalkulation sowie Deckungsbeitragsrechnungen zur Erfolgsermittlung an. Ebenso erlernen Sie, Prozesskostenrechnungen zur Ermittlung von Produktionskosten durchzuführen.