ESF-Förderprogramm Fachkurse

Neue_Logoreihe_WM-ESF_Tra__ger - Homepage groß

Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg fördert mit Unterstützung des Europäischen Sozialfonds (ESF) die „Anpassung der Arbeitskräfte, Unternehmen und Unternehmer im Wandel“. Mit dem Ziel der „Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit von Erwerbstätigen und mittelständischer Wirtschaft“ sollen durch Bezuschussung der Teilnahmegebühren von Fachkursen Anreize für eine verstärkte berufliche Qualifizierung geschaffen werden.

Über das „Förderprogramm Fachkurse“ können die Kursgebühren so um 30 % bzw. – für Teilnehmende ab 50 Jahren – um 50 % reduziert werden.

Die meisten von REFA Baden-Württemberg angebotenen Seminare sind als förderfähig anerkannt (siehe Kennzeichnung).

Einen Zuschuss können Sie erhalten, wenn Sie in Baden-Württemberg wohnen oder arbeiten und eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie sind Beschäftigte/r in einem Unternehmen (nicht bei Bund, Land oder Kommune)
  • Sie sind Unternehmer/in, Freiberufler/in
  • Sie sind Existenzgründer/in oder gründungswillig
  • Sie sind Wiedereinsteiger/in

 
Hinweise:
- Interessierte mit einem zu versteuernden Einkommen von bis zu 20.000 € bzw. 40.000 € bei Lebensgemeinschaften erhalten über das Förderprogramm „Bildungsprämie“ ggf. eine finanziell attraktivere Förderung.

- Für Arbeitslose wird von den Agenturen für Arbeit i.d.R. eine finanziell attraktivere Förderung angeboten.

Die Anzahl der besuchten Fachkurse ist nicht beschränkt, Mehrfachteilnahme wird ausdrücklich begrüßt.

Wenn Sie zu einer der Zielgruppen des Förderprogramms Fachkurse gehören und von einem Zuschuss zu den Seminargebühren profitieren möchten, senden Sie uns bitte das ausgefüllte und unterschriebene Formular „Zielgruppenabfrage“.

Mit dem ESF-Förderprogramm sind Ziele definiert, die mit den ESF-geförderten Maßnahmen erreicht werden sollen. Um das Erreichen der Ziele messen zu können, benötigen wir neben der Zielgruppenabfrage den von Ihnen ausgefüllten und unterschriebenen „Teilnahmefragebogen“. Hinweise dazu finden Sie in den „Informationen für die Teilnehmenden zur Datenerhebung“.

Weitere Informationen zu unseren Seminaren und zur Förderung erhalten Sie bei:

REFA Baden-Württemberg
0621-411064
E-Mail schreiben